images

 Navy Arms - Home

Navy Arms CO Ridgefield

 mit freundlicher Genehmigung von Navy Arms

Die Firmengeschichte

 

ValJr1958

 Cavalerie

Links: Ein junger Val Forgett Jr. Test-Prototyp eines Colt-Revolvers  

Rechts:Val Jr. wurde 1977 von der Regierung für seine Arbeit auf dem Gebiet der Replikschusswaffen zum Ritter geschlagen


60 Jahre, dies ist eine lange Zeit für eine Waffenfirma, erfolgreich im Geschäft zu sein. Die meisten schaffen es aus vielen Gründen nicht zu überleben. Navy Arms ist nicht anders, aber wir haben uns den typischen Kämpfen vieler Familienunternehmen gestellt, die in unserer zweiten Generation von Eigentümern in das Geschäft eintreten sind.

Italy1961

IWA1991

Links: Frühes Foto mit vlnr. Val Jr., Aldo Uberti, Geppi Uberti und Oreste Puzzo, Agent der Navy Army Company             in Italien

Rechts: Val Jr und Val der III auf der IWA Waffenmesse in Deutzschland 1991, kurz nach dem Kauf von Parker-               Hale                                   

Wir standen vor Rechtsstreitigkeiten, Finanzierungsproblemen und einer sich ständig weiterentwickelnden Geschäftslandschaft. Wir haben es geschafft ... Wir haben es dank der unermüdlichen Bemühungen der Mitarbeiter von Navy Arms, der Geduld und des starken Sinns für Partnerschaft mit unseren Lieferanten, Händlern geschafft. Vor allem haben wir es wegen Ihnen, unserem Kunden, geschafft.

     japanfactory   Natfirearmsmuseum

Links: Val Jr in der japanischen Miroku Fabrik, wo Navy Arms in den ersten Jahren Musketen herstellen ließ        Rechts:Eine Ausstellung im nationalen Waffenmuseum der Prototypen von Navy Arms

Als ich mein 25. Jahr im Waffengeschäft begann, wundere ich mich immer noch darüber, wie viele Leute mir von den Navy Arms-Waffen erzählten, welche sie immer noch besitzen. Viele fügen hinzu, dass die erste Waffe, die sie jemals gekauft haben, von Navy Arms stammt. Jahrelang hörte ich Leuten zu, die meinem Vater diese Geschichten erzählten, und jetzt erzählen sie mir diese und ich genieße jede einzelne von ihnen. 

     navywarehouse  ValJr1960

Links:Ein Blick ins Lagerhaus von Navy Arms 1962                                 

Rechts:Val Forgett Jr. im Jahr 1960, kurz vor Produktionsbeginn der ersten Repliken

Was Dad vor sechzig Jahren in seinem Keller begann, war nur diese verrückte kleine Idee, die er hatte, um hochwertige Repliken der klassischen Designs von Winchester, Colt, Remington, Smith & Wesson unter anderem zu bauen. Seine Idee schuf nicht nur Navy Arms, sondern auch die Replikindustrie selbst.

      valsrlevergun          williamsburg

Links: Der linkshänder Val Jr. testet hier selbst das Abfeuern einer der ersten Replikgewehre von 1866                Rechts: Navy Arms baute alle Waffen, einschließlich der Blankwaffen, die den kolonianischen Palast des                           Gouverneurs in Williamsbur schmücken

Als Navy Arms 1956 begann, baute kein anderer Waffenhersteller die klassischen Designs seiner Vergangenheit. Jetzt macht Colt Colt-Repliken. Jetzt macht Winchester Winchester Repliken. Jetzt fertigt Smith & Wesson Smith & Wesson-Repliken! Jetzt macht Remington Remington-Repliken. Alles wegen Navy Arms und seinem Gründer, meinem Vater, meinem Namensvetter, Val J. Forgett, Jr.

Das macht Val J. Forgett Jr. zum

"Vater der Replik-Feuerwaffenindustrie"

und Navy Arms zum

"Ersten mit den besten Replik-Feuerwaffen".

Valmore Forgett Jr. 31.07.30 25.11.02

 Valmore Forgett Jr. *31.07.30 – †25. 11.02

 

Goldene Zeiten für Navy Arms

Vermutlich wurde dieser Nany Army Revolver im Kaliber .36 für einen besonderen Zweck vergoldet. Es war nicht unüblich in der Branche, solche Waffen als Geschenke an Händler oder verdiente Personen der Öffentlichkeit zu übergeben.

image1    image0 

Interessanterweise wurden auch hier die Griffschalen, das war nicht immer so, mit der Seriennummer versehen. Bislang hat sich nur Centaure die Mühe gemacht, diese mit Schlagzahlen zu kennzeichnen. Problem bei solchen vergoldungen ist aber immer der Abrieb durch das in die Hand nehmen und bestaunen. Oftmals werden hierzu keine Handschuhe verwendet und die Handflächensäure erledigt dann den Rest. Die Gravuren werden von Hand gestochen worden sein. Ohne Zweifel, ein Kunstwerk für sich. Schade nur, dass gerade Deutschland ein so scharfes Waffengesetz in Europa hat, dass solch schöne Sachen nicht einfach in einer verschlossenen Vitrine liegen dürfen.

image0 1    image6    image3     

image4

Navy Arms CO. Ridgefield NY Italy steht auf dem Lauf. Die wenigsten wissen, dass hier einer der Urgesteine der Westernwaffen als Replik dargestellt wird.

image5

Waren die Griffschnitzereien Bestandteil der Gravur? Schön bei diesem Model, dass der Uberti Stempel so gut zu sehen ist.

IMG 9721 IMG 9718

DSCF5972

DSCF5971   DSCF5964

 

 Ridgefield "Remington" im Kaliber 36Ridgefield 10

 Ridgefield 3 Ridgefield 2

 

 Revolver-Karabiner aus dem Hause Ridgefield

Ridgefield 8

Ridgefield 4

Ridgefield 6

Ridgefield 9