Ruger & Sturm

 

Die Firmenhistorie:

Die Sturm, Ruger & Company wurde im Jahr 1949 gegründet. Der Sitz war in Southport, Connecticut, USA. Die Firmengründer waren William. B. Ruger und Alexander McCormick Storm.

William Ruger fertigte 1949 zunächst Nachbauten der Nambu-Pistole, welche von den Japanern im Zweiten Weltkrieg produziert wurde. Es entwickelte sich daraus die Ruger Standard im Kaliber 22lfb. Daraus entwickelten sich die Modelle MK I, MK II und III, die bis heute hergestellt werden. Alexander Sturm investierte zur Herstellung des Prototyps  Ruger Standard eine Summe von 50.000 US-Dollar. Das war der Beginn von Ruger & Sturm. Alexander Sturm entwarf ebenso das Firmenlogo, einen heraldischen roten Adler mit den Buchstaben „SR“ auf der Brust. Die Firma Sturm, Ruger & Co.legte mit den Jahren ihren Schwerpunkt auf Sportwaffen in verschiedenen Kalibern. Schusswaffen wurden nicht nur zu sportlichen Zwecken gefertigt,so belieferte man auch das Militär und die Polizei. Jagdliche Waffen durften da auch nicht fehlen und so fertigt das Unternehmen heute Waffen aller Art an. Von 1969 bis 1972 versuchten sich die Firmengründer auch im Automobilbau. Ein zweitüriger Roadster mit vier Sitzplätzen namens Ruger Sports Tourer wurde eine kurze Zeit angeboten. 

Ruger & Sturm Old Army im Kaliber .44

20201020 151251 2

Bilder freundlicherweise von Eberhard R. aus Hamburg zur Verfügung gestellt.

20201020 151217

20201020 151329